HILDEGARD von Bingen Online Shop

                      

Vorweihnachtliche Rezepte zur Stärkung und Rekonvaleszens

Hildegard-Heilmittel bei Magen-Darmerkrankungen

EDELKASTANIENSUPPE

Indikation nach Hildegard v. Bingen:

Magen-Darmleiden, Bauchspeicheldrüsen-, Leber- und Gallenerkrankungen.  Der Maroniebrei bewährt sich besonders im Frühling und Herbst, wenn    Magen - und Zwölffingerdarmgeschwüre ihre Hochsaison haben.

Der „Schmelz“ der Edelkastanien hat eine regenerierende Wirkung auf die angegriffene die Magenschleimhaut, wie z. Bsp. beim Magengeschwür.

Originalrezept nach Hildegard v. Bingen:

„Wer Magenschmerzen hat, koche 2 bis 3 EL Edelkastanienmehl in 1/4 - 1/2 L Wasser und mische dann in einer Schüssel etwas Dinkelmehl (3 Eßl.) mit Wasser unter Zugabe von Süßholzpulver (1 Teel.) und etwas weniger Engelsüsspulver (1. gestr. TL) und koche daraus nochmals ein Mus und esse es dann, und es wird seinen Magen reinigen und ihn warm und kräftig machen".

SANIKELELEXIER

Indikation nach Hildegard v. Bingen:

Eingeweideleiden, wobei nach Hildegard zu den Eingeweiden alle Bauchorgane, wie Magen, Leber, Milz, Galle Bauchspeicheldrüse, Dünndarm, Dickdarm und sogar die Organe des Unterleibs wie Gebärmutter zusammengefasst werden (M. Crohn, Durchfall, Eingeweideschmerzen, Magen-Darmgeschwüre, Verdauungsstörungen, Colitis, Drüsenstörungen).

Zubereitung:

100g frisch gewaschenes Sanikelkraut

2 L Wasser

300g Honig

50 g Süßholzsaft

Das Sanikelkraut wird mit Wasser 5 Minuten kräftig zu einem Sanikeltee ausgekocht. Zu diesem Tee gibt man Honig und Süßholzsaft, kocht dies noch mal 2 Minuten auf, filtriert es und füllt es in sterilen Flaschen ab.

Verzehrsempfehlung: 3x tgl. 1 Likörglas

Backrezept für Herz und Seele

GEWÜRZPLÄTZCHENPULVER

Diese Gewürzmischung (mit Ceylon-Zimt 60%, Muskat 25% und Nelken 15%.) ähnelt dem Pfeffernuss- oder Lebkuchengewürz und eignet sich besonders in der vorweihnachtlichen Zeit als wohlschmeckende Alternative zum herkömmlichen Weihnachtsgebäck.

Hildegard hat in ihrem Heilmittelbuch Physica zum Backen der Gewürzplätzchen - von Dr. Hertzka auch  Intelligenz- oder Nervenkekse genannt - sehr ungenaue Angaben gemacht.

In Zusammenarbeit mit Dr. Hertzka hat sich folgendes Rezept bewährt:

Zutaten: 2 Eier, 200 g brauner Zucker, 35 g Gewürzplätzchenpulver, ½ TL Galgantpulver, 1 P. Backpulver, 200 g Butter, 200 g gemahlene Mandeln, Saft von 1 Zitrone, 300 g Dinkelmehl, 50g gehackte Mandeln. Eier, Butter und Zucker schaumig rühren. Gemahlene Mandeln, Gewürzplätzchenpulver, Zitrone und Galgantpulver einrühren. Mehl und Backpulver sieben, mit den gehackten Mandeln unterheben und gut durchkneten. Teig mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kühlen; ca. 4 mm dick ausrollen, beliebige Plätzchen ausstechen und im vorgeheizten Ofen (Ober- und Unterhitze) bei 180° ca. 15 Minuten backen.

Indikation nach Hildegard v. Bingen: Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Depression, Verbitterung (Herz !), Engherzigkeit, Verstimmung, Energielosigkeit, Nervenschwäche, Traurigkeit.

Bei Herzleiden sehr geeignet auch in Verbindung mit Petersilientrank.

Durch die Zugabe von Galgant (siehe Rezept) enthält das Gebäck zusätzlich eine Komponente zur Unterstützung bei Herzleiden auch psychischer Genese (weitere Angaben zur wissenschaftlich nachgewiesenen Wirkung von Galgant siehe https://shop.hildegard.de/Literatur)

Download "Sonderheft"

MARONI-HERZEN (ca. 50 Stück)

Zutaten:

50g weiche Butter, 1 Prise Salz, 30g Vollrohrzucker, 1 Ei, 1 Messerspitze Vanille  - schaumig rühren.

200g Maronipüree (aus gekochten Maroni) , 50g Mandeln gerieben, geriebene 50g dunkle Schokolade - beigeben und gut mischen.

50g Dinkelweißmehl - beigeben und alle Zutaten zu einem zarten Teig verarbeiten. Zugedeckt über Nacht kühl stellen.

Teig - auf gut bemehlter Arbeitsfläche 5mm dick auswellen, ausstechen.

Herzchen - auf Backpapier setzen.

Backen: 190°, ca. 20 Minuten, 2. Schiene.

100g Schokolade im Wasserbad flüssig machen.

Ausgekühlte Herzchen zur Hälfte in die Schokoladenglasur eintauchen.

Mehr zur Heilkraft der Edelkastanie https://shop.hildegard.de/Literatur) Download "Sonderheft"

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine friedliche Adventszeit und guten Appetit!

HP A. Gollwitzer

 

Literatur :

Hildegard v. Bingen: Heilkraft der Natur-„Physica“, Rezepte für ein gesundes Leben, Herder Verlag, 4. Auflage 1997
Hertzka, G.: Kleine Hildegard-Hausapotheke, Christiana Verlag Stein am Rhein (CH), 4. Auflage 2010, S.152, 153

Hertza, G., Strehlow,W. : Große Hildegard-Apotheke, Christiana-Verlag Stein am Rhein (CH), 13. Auflage 2010, S. 350

Müller Rosmarie, Schwester: Hl. Hildegard Dinkelkochbuch, Christiana-Verlag Stein am Rhein (CH)
Strehlow, W.: Hildegard-Heilkunde von A-Z, Knaur MensSana Verlag, Originalausgabe 2000, S. 197

Aquarell W. Gollwitzer


 

 

Damit Sie in unserem Onlineshop bestellen können ist es erforderlich dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Wenn Sie sich auf unserer Seite weiterbewegen stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung!

Hinweis ausblenden